Handyvertrag zusammenstellen 2019 – Bundles und Tarife selbst zusammenstellen

Der moderne Handyvertrag wird vom Kunden selbst erstellt. Handyvertrag zusammenstellen, ist in der heutigen Zeit realisierbar. Die Kunden sind begeistert, das Datenvolumen selbst zu bestimmen, Verfügbarkeit natürlich vorausgesetzt. Congstar bietet spezielle Tarife unter dem Motto „wie ich will“ an. Der Kunde ist in der Lage, das SMS Volumen zu bestimmen, wie viele Minuten pro Monat in deutsche Netze telefoniert werden. Das gewünschte Datenvolumen bis maximal 42 Mbits/s ist ebenfalls frei wählbar. Die Laufzeiten können individuell abgestimmt werden. Ein Handy muss nicht unbedingt mit gebucht werden. Vodafone offeriert mit „CallYa Flex“. Das Datenvolumen für vier Wochen kann gewählt werden, die Freieinheiten für Gespräche und SMS. Dieser Prepaid-Tarif ist für viele Kunden das Highlight.

Handyvertrag individuell zusammenstellen

Handyvertrag zusammenstellenDie Provider bieten feststehende Tarife an; der Kunde wählt das für ihn passende Tarifmodell. Heutzutage ist dem Kunden die Möglichkeit gegeben, selbst den Handyvertrag zusammenstellen. SMS war früher der Hit, jedoch ist diese Sparte nicht mehr so interessant. Kurznachrichten via WhatsApp o.ä. werden von den meisten Verbrauchern bevorzugt. An dieser Stelle ist auf das Datenvolumen hinzuweisen, dessen Wichtigkeit durch diese Aktivitäten erhöht wird. Ältere Menschen surfen nicht gern, zumindest nicht auf mobiler Basis, Geschäftsleute hingegen müssen intensiv das Mobilfunknetz nutzen.

Wichtige Kriterien in diesem Bereich

Telefonie, SMS und das mobile Internet können in der Regel vom Kunden selbst gewählt werden. Die Anzahl an Freiminuten, wie viele freie SMS sind notwendig und das gewünschte Datenvolumen sind die hauptsächlichen Bestandteile, die beim Handyvertrag zusammenstellen wichtig sind. Die Laufzeit kann bei den meisten Providern in diesem Bereich ebenfalls frei gewählt werden.

  • Je mehr Freiminuten, desto mehr kann telefoniert werden, was ja ursprünglich die Hauptaufgabe des Handys war und auch noch sein sollte. SMS kommen nicht mehr so häufig zur Anwendung, sodass pro Nachricht gerechnet werden kann.
  • Handyvertrag zusammenstellen erfolgt beim „normalen“ Nutzer wie folgt: 300 Freiminuten, SMS wird pro Nachricht kalkuliert, 400 MB Datenvolumen.
  • Die Vielnutzer buchen umfassendes Datenvolumen. Telefonieren und SMS werden nach Bedarf kalkuliert. 5 GB ist eine gute Lösung, jedoch der Datenturbo ist für diese Konsumenten ebenfalls zu überprüfen, sodass mit LTE-Geschwindigkeit gestreamt oder gesurft werden kann.

Weitere Datenvolumen können jederzeit nachträglich gebucht werden. Viele Handyvertrag Anbieter geben die Möglichkeit, die Tarife flexibel jederzeit zu ändern.

Congstar – Handyvertrag zusammenstellen mit Fair Flat

Handyvertrag Zusammenstellen mit HandyCongstar präsentiert einen flexiblen Tarif, der dem Kunden freie Auswahl lässt:

  • Von 2 bis maximal 10 GB sind wählbare Alternativen,
  • wer weniger surft, zahlt auch weniger,
  • eine Vertragslaufzeit gibt es nicht. → Handyvertrag ohne Laufzeit

Die Preise des Datenvolumens setzen sich wie folgt zusammen:

  • Bis 2 GB 15 Euro monatlich,
  • bis 3 GB 17,50 Euro,
  • bis 4 GB 20 Euro,
  • bis 5 GB 22,50 Euro,
  • bis 6 GB 25 Euro,
  • bis 8 GB 27,50 Euro,
  • bis 10 GB 30 Euro
  • LTE 50 optional buchbar mit 5 Euro zusätzlich.

Die Kündigungsfrist ist jeweils zwei Wochen zum Monatsende → Handyvertrag kündigen. Der einmalige Bereitstellungspreis von 30 Euro ist zu berücksichtigen; die Mindestmonatsgebühr beträgt 15 Euro, logischerweise die niedrigste Datenstufe 2 GB. Die derzeitige Aktion ermöglicht sechs Monate kostenfreies Testen dieses empfehlenswerten Angebotes. Außerdem gestattet eine weitere Aktion die Musikoption – TDAL Premium für sechs kostenfreie Monate. Danach fallen hierfür 8,99 Euro monatlich an. Die Bedingungen sind kundenfreundlich:

  • Mehr als 50 Mio. Song, interessante Musikvideos sorgen für das Interesse des Kunden,
  • die monatliche Kündigung und die Zubuchung zum Tarif sind ebenfalls jederzeit möglich.

Congstar sorgt für den Handyvertrag, der tatsächlich von jedem Kunden individuell zusammengestellt werden kann.

Tipps, um den bestmöglichen Handyvertrag zu buchen

Handyvertrag Zusammenstellen ohne HandyBevor die Entscheidung getroffen wird zum Handyvertrag zusammenstellen, sollte sich der Nutzer darüber klar sein, welches Nutzverhalten der fünf aufgeführten Typen für ihn zutreffen:

  • Der herkömmliche Vertrag und sein Nutzer: Das Handy wird zum Telefonieren genutzt, wenige Apps kommen zum Einsatz, weniger als 10 SMS monatlich erscheinen auf der Rechnung. Diese Konsumenten konzentrieren sich auf Freiminuten, während die SMS-Sparte pro Nachricht berechnet wird. Das mobile Internet ist diesen Nutzern eigentlich egal und braucht daher nicht im Vertrag zu erscheinen.
  • Der Wenignutzer schreibt SMS, telefoniert, fotografiert und schaut kleine Videos an. Die Anzahl der genutzten Apps ist jedoch gering.
  • Der Alltagsnutzer informiert sich über das Wetter, die neuesten Nachrichten, eventuell werden Staumeldungen abgerufen. Es wird öfters gechattet. Ideal für den Alltagsnutzer sind 300 Freiminuten und höchstens 100 freie SMS. Das Datenvolumen kann durchaus maximal 400 MB betragen.
  • Der berufliche User muss das Smartphone kontinuierlich einsetzen. Die Sparte E-Mail ist von Wichtigkeit.
  • Die sogenannte Generation M für „mobil“ ist nun wirklich „voll“ dabei. Die Handys dieser Nutzer sind allzeit in Aktion. Das Streamen gehört dazu. Das maximale Datenvolumen ist für diese Kunden gerade genug. 5 GB sind nicht zu viel. Das Highlight ist der Datenturbo, also streamen mit LTE-Geschwindigkeit.

Nach Begutachtung dieser Informationen ist es einfacher, einen Handyvertrag zusammenstellen und zu buchen. Datenvolumen können übrigens jederzeit erhöht werden. Wenn der Kunde feststellt, dass er doch nicht so optimal seinen Handyvertrag gewählt hat, kann eine Änderung jederzeit durchgeführt werden; wenn keine Vertragslaufzeit festgelegt wurde.

Simply ermöglicht es den Handyvertrag zusammenzustellen

simplyJeder Kunde kann sich die Minuten-Tarife zusammenstellen. Zusatzoptionen erweitern die Möglichkeiten. Wer stets mit dem Smartphone surft, sollte mindestens ein Datenvolumen bis zu 1 GB buchen. Wer oft, gern und ausführlich telefoniert, ist meist nicht so erpicht auf umfangreiches Datenvolumen. Die Minuten-Tarife können bei Bedarf erweitert werden. Handyvertrag zusammenstellen, jedoch in etwas begrenzter Form, ist realisierbar. Bezüglich der Minuten-Tarife ist diese Alternative für viele Kunden ideal.

Handyvertrag zusammenstellen, verschiedene Modelle

Telekom Handyvertrag zusammenstellenCallYa Flex erlaubt, den Wunschtarif zu wählen. Die Möglichkeit, jederzeit das Guthaben zu überprüfen, ist für viele Kunden optimal. Die Alternativen sind wie folgt:

  • Wie viel Freiminuten werden benötigt,
  • wie viel SMS werden monatlich geschrieben,
  • wie groß soll das Datenvolumen für beispielsweise einen Monat sein.

Die App ermöglicht den Zugang zum Wunschtarif-Mixer und erlaubt freie Auswahl. Der Prepaid-Tarif ist für viele Konsumenten ideal, die transparente Preisübersicht ist optimal. Einige interessante Handyvertrag Angebote:

Handyvertrag zusammenstellen Prämie pro Vertrag Top Bundles
Die Möglichkeit, selbst zu kalkulieren und ein passendes Handy auszusuchen, sind gegeben. Die Tarife sind individuell buchbar. Der Kunde kann eine Prämie zusätzlich zum Handy Vertrag aussuchen. Die Anbieter sorgen für zahlreiche Alternativen. Handyvertrag zusammenstellen mit Zugabe, die vom Kunden selbst ausgesucht werden kann. → Handyvertrag mit Zugabe

Handyvertrag zusammenstellen nach Bedarf

Handyvertrag selber zusammenstellenEs gibt User, die auf SMS komplett verzichten. Das WhatsApp ist perfekt für diese Aktivitäten. Manche Anbieter werben zwar mit Handyvertrag zusammenstellen, aber Congstar ist einer der wenigen Anbieter, der diese Möglichkeiten tatsächlich zulässt. Verschiedene Tarifarten, die umfassend dargestellt werden, sind selbstverständlich auch im Bereich Handy zusammenstellen zu nennen, jedoch die richtige Interpretation ist bei Congstar zu finden. Die Bundle-Handy-Verträge sind eine Sparte, die es dem Kunden ermöglicht, seinen individuellen „Handyvertrag zusammenstellen“; die freie Auswahl bei diesen Betreibern ist die persönliche Entscheidung der infrage kommenden Anbieter, wie beispielsweise Telekom, Vodafone usw. Der Handyvertrag mit Prämie oder Zugabe kann vom Kunden gewählt werden, die Tarife der aufgeführten Anbieter sorgen für die endgültige Entscheidung. Der Bereich Allnet-Flatrate gewährt vielfältige Tarifarten, die für den Kunden wählbar sind.

Handyvertrag zusammenstellen mit dem richtigen Tarif

Der richtige Tarif hängt vom Nutzerverhalten des jeweiligen Kunden ab. Eltern können für ihre Kinder (→ Handys für Kinder) den richtigen Handyvertrag zusammenstellen, was durchaus mit den passenden Allnet-Flatrates möglich ist. Der Kunde kann sämtliche verfügbaren Offerten aufrufen, um den passenden Tarif zu bestimmen. Das sind Möglichkeiten, die erlauben, den Handyvertrag zusammenstellen auf der Basis eigener Vorstellungen und Wünsche. Im Prepaid-Bereich sind diese Sondertarife, die zum Handyvertrag zusammenstellen passen, am ehesten zu finden.

Mit CallYa Flex Handyvertrag zusammenstellen

CallYa Flex präsentiert den Wunschtarif, der vom Kunden selbst kombiniert werden kann. Allerdings gibt es keine ausführlichen Einzelheiten zu dieser Tarif-Variante, die aus dem Prepaid-Bereich stammt. 4G/LTE erlaubt maximal 500 Mbit/s. 50, 150 oder 400 inklusive Einheiten können gebucht werden, nutzbar für SMS oder Gespräche. Die Vodafone-Flat kostet 2,99 Euro und gestattet, SMS oder Gesprächsminuten zu verwenden. Die Prepaid-Variante ist grundsätzlich flexibel, sodass die Möglichkeiten gegeben sind, einen vernünftigen Handyvertrag zusammenstellen.

Fazit:

Handyvertrag Prämie zusammenstellenHandyvertrag zusammenstellen ist für den Konsumenten so zu verstehen, dass er bestimmen kann, welcher Tarif für ihn geeignet ist. Congstar hat sozusagen den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Abstufung und monatliche unterschiedliche Gebühren lassen den Kunden tatsächlich von 2 GB bis 10 GB frei wählen. Andere Betreiber präsentieren zwar Handyvertrag zusammenstellen, jedoch ist damit die Vielzahl der unterschiedlichen Tarife gemeint. Der Kunde kann sich entscheiden, welcher Tarif für ihn zutreffend ist, muss jedoch die anderen Elemente mit übernehmen. Die sogenannten Handy-Bundle-Verträge sind eher in diesem Bereich angesiedelt. Allerdings sind nur bestimmte Anbieter frei wählbar und die attraktiven Prämien und Zugaben inklusive der Handys. Den Handyvertrag im eigentlichen Sinne kann der Kunde auch nicht so zusammenstellen. Die Wahl beschränkt sich auf die Provider und auf die Prämien. Optimal sind in diesem speziellen Bereich Vodafone mit CallYa Flex und Congstar. Alle anderen Angebote zielen nicht exakt auf das eigene Zusammenstellen eines Handyvertrages hin, eher auf die richtige Wahl des Tarifes. Der Handyvertrag Bundle sind zwar wählbar, aber eher in Bezug auf die Prämien. Den passenden Handytarif finden, wird dem Verbraucher mitgeteilt, aber es handelt sich jeweils um normale Verträge, deren Bestandteile innerhalb des Tarifes nicht wählbar sind. Congstar präsentiert das optimale Angebot, welches keine Vertragslaufzeit beinhaltet. Es handelt sich um kein Prepaid-Angebot. Da jedoch vielfältige und umfangreiche Offerten im Internet vorgeführt werden, ist es für den Kunden möglich, die geeigneten Konditionen und Provider zu finden.

Welcher Handy-Nutzer sind Sie?

Wenigtelefonierer-Handyvertrag

Wenig-
telefonierer

Sie greifen nur selten zum Handy und verschicken auch nur eine Hand voll SMS pro Monat? Dann benötigen Sie keine teureren Verträge. Für Sie ist eine günstige Prepaidkarte am besten!

Business-Vieltelefonierer-Handyvertrag

Business /
Vieltelefonierer

Sie verwenden Ihr Smartphone regelmäßig fürs Telefonieren und SMS schreiben? Dann ist eine All-Net-Flat genau das richtige für Sie um hohe Rechnungen zu vermeiden.

billiger Mobile-Internet-Handyvertrag

Surfen /
mobile Internet

Verwenden Sie das Handy häufig zum Surfen im Internet? Dann nutzen Sie einen Tarif mit genügend Inklusiv-Datenvolumen, um hohe Kosten zu vermeiden.

Zum Handy-
Tarifvergleich