Handyvertrag Test 2018 – worauf kommt es an?

Der Handyvertrag Test führt zu wertvollen Informationen für den Nutzer. Drei große bekannte Netzbetreiber in Deutschland sind Telekom mit „T-Mobile“, Vodafone und Telefonica, auch bekannt unter O2 und E-Plus. Der Handyvertrag Test erstreckt sich auch auf Anbieter, die via Discounter ihre Dienste zur Verfügung stellen.Handyvertrag Test Vergleich Blau, Fyve und Congstar präsentieren ihre Angebote online. Die entsprechenden Verträge werden ebenso online abgewickelt. Der Handyvertrag Test ermittelt den günstigsten und besten Handyvertrag. Allerdings hat jeder Verbraucher einen anderen Favoriten und wertet persönliche Vorteile, sodass der Handyvertrag Test individuell zu bewerten ist. Einige Empfehlungen werden von Kunden getroffen, die sich durch Umfragen am Handyvertrag Test beteiligen:

Anbieter Angebotsbezeichnung Monatliche Gebühr Netz
freenetmobile
Freenet
Free Flat (24 M) 9,99 Euro D2
Klarmobil
Klarmobil
Allnet-Flat 2000 12,99 Euro D1
Premium Sim
Premium SIM
Premium SIM LTE S 6,99 Euro Telefonica
winSIM
winSIM
LTE All 3 GB 7,99 Euro Telefonica

Der Bereitstellungspreis für das 1. und 2. Angebot wird mit je 19,99 Euro kalkuliert. Freenet und Mobilcom Debitel wurden bei einem Handyvertrag Test als gute Handyverträge gewertet. Mobilcom Debitel fokussiert sich auf transparente Tarife ohne versteckte Kosten.

Handyvertrag Test Einzelheiten

Handyvertrag TestNeukunden sind auch in dieser Branche willkommen und werden entsprechend mit Rabatten und Preisnachlässen versehen. Die Handyverträge werden als Komplettpaket angeboten, ob mit oder ohne Handy entscheidet der Kunde. Beide Versionen werden vom Handyvertrag Test überprüft. Für den Konsumenten ist es günstiger, das teure Smartphone mit Handyvertrag zu kaufen. In der Kategorie Vertrag mit Handy kann es Stolperfallen geben; die Grundgebühr wird reduziert, wenn das Handy bezahlt ist. So denkt jeder normale Konsument. Leider denken die Provider etwas anders und buchen die Gebühr weiterhin ab, obwohl das Handy längst bezahlt ist. Daher ist ein entsprechender Handyvertrag Test zweckmäßig. Günstig sind erfahrungsgemäß die Verträge via O2-Netz, allerdings sind die Anbieter wie O2, Telekom und Vodafone in diesem Bereich nicht gerade als preiswerte Provider zu bezeichnen.

Günstige Tarife finden sich im Discounter

Laut Handyvertrag Test sind optimale Handytarife im Discounter zu finden. LTE-Verbindungen sind Bestandteil der Handyvertrag Angebote. Einige Tarife, die beim Handyvertrag Test überprüft wurden:

  • Die Basistarife sind nur für die Leute interessant, die wenig telefonieren. Monatliche Gebühren fallen nicht an, jedes Gespräch wird einzeln berechnet.
  • Volumentarife beinhalten gegen Vorauszahlung eine festgelegte Summe für das Telefonieren oder Surfen. Ein Monat kann mit 300 Gesprächsminuten und mehr als 500 MB Datenvolumen für einen Großteil der Verbraucher zweckdienlich sein.
  • Flatrates eignen sich natürlich hervorragend für den Vieltelefonierer. Für 7,99 Euro pro Monat wird eine Telefonie-Flatrate und auf Wunsch eine SMS-Flatrate eingerichtet. 1,5 GB Datenvolumen mit LTE sind ebenfalls Standard.

Die Kunden der Discounter Handyverträge müssen allerdings Abstriche machen. Die optimalen Verträge enthalten meist keinen guten Kundenservice.

Interessante Tarife aus dem Bereich Handyvertrag Test

Anbieter Tarifbezeichnungen Monatliche Gebühren
vodafone
Vodafone
Allnet- und SMS-Flat, 2 GB Internet mit Flat, 9,99 Euro
Telekom
Telekom
Allnet- und SMS-Flat, 4 GB werden zur Verfügung gestellt, auf Wunsch LTE-Highspeed 20 Euro
o2
O2
Allnet- und SMS-Flat, 4 GB LTE 9,99 Euro

Handyvertrag Congstar TestGünstige Handyvertrag Anbieter, die im Handyvertrag Test positiv auffielen:

  • Blau, Congstar, Freenet,
  • Klarmobil, Telekom und Vodafone.

In der Regel fallen folgende Kosten bei Abschluss eines typischen Handyvertrages an:

  • Die Grundgebühr,
  • der Kaufpreis des Handys, falls dieser nicht bei den monatlichen Gebühren berücksichtigt wird,
  • die einmalige Bereitstellungsgebühr,
  • die Versandkosten.

Einige Tipps, die zu einem vorteilhaften Handyvertrag führen.

Handyvertrag Anbieter Test

  • Es ist nicht immer unbedingt erforderlich, dass eine Allnet-Flatrate zur Anwendung kommt, wenn der Kunde sich nicht als Vieltelefonierer zu erkennen gibt.
  • Die angebotenen SMS-Flats sind nicht mehr so interessant, denn WhatsApp, Facebook usw. haben die SMS-Variante langsam abgelöst.
  • Das Datenvolumen muss allerdings genau berechnet sein, reichen 5 GB oder sind 30 GB immer noch zu wenig?
  • Welches Handynetz wird gewünscht, D1-Netze sind erstklassig, jedoch teurer. O2 und E-Plus sind wesentlich günstiger.
  • Ist die Kategorie LTE wirklich notwendig?
  • Die monatliche Grundgebühr ist zu begutachten, allerdings auch die Anschlussgebühren. Häufig werden die Beträge im zweiten Jahr beträchtlich höher.
  • Der Handyvertrag ohne Handy ist eine Variante, die viele Konsumenten überzeugt.

Freenet hat die Verbraucher im Handyvertrag Test positiv überrascht. Die nachstehend aufgeführten Tarifversionen 2.000, 3.000 und 6.000 sind fair und transparent:

  • Die Allnet-Flat gehört sozusagen zum Standard,
  • die SMS-Flat ist eher nicht so wichtig,
  • Möglichkeiten gibt es von 2 GB, 4 GB bis zu 6 GB,
  • Speed ist für den Vielnutzer mit 21,6 Mbit/s attraktiv.
  • Die Laufzeiten können gewählt werden; entweder 24 Monate oder ein Monat. Bei dem Vertrag mit nur einem Monat werden 2 Euro zusätzlich dem Kunden belastet, was ja auch richtig ist.
  • Die unterschiedlichen monatlichen Gebühren sind ab 19,99 Euro mit 24 Monaten Laufzeit bis 29,99 Euro mit einem Monat Laufzeit zu wählen.
  • Die Versionen free Flat 2.000, 3.000, 6.000 können mit einer monatlichen Grundgebühr von 9,99 Euro, 11,99 Euro und 14,99 Euro durchaus den Handyvertrag Test bestehen.

Worauf achte ich bei einem Handyvertrag Test?

1und1 Handyvertrag TestEin kompetenter Handyvertrag Test, welcher nicht einfach nur einige Daten aufzählt und anschließend Ihnen selbst die Entscheidung überlässt, zeichnet sich dadurch aus, dass er gleich auf mehrere Punkte eingeht. Diese fallen unter anderem wie folgt aus (und je mehr Eigenschaften des Tarifs berücksichtigt werden, desto besser ist es offensichtlich für Sie):

Das Internetvolumen

Sie erkennen einen vertrauenswürdigen Handyvertrag Test unter anderem daran, dass dem zur Verfügung stehenden Volumen für die Datenübertragung viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. 2018 läuft ein Großteil der Kommunikation nicht mehr nur über Telefon und SMS ab, sondern über Internetdienste wie WhatsApp, Facebook, Twitter oder alternative Anbieter (welcher aber prinzipiell genauso arbeiten). Da alle Dienstleistungen dieser Art Ihr Internetvolumen belasten, gehört ein ausreichend dimensioniertes Volumen zur Pflicht eines jeden guten Tarifs. In einem ausführlichen Handyvertrag Test werden Ihnen sehr wahrscheinlich auch Möglichkeiten zur Erweiterung des Volumens bei einem Anbieter genannt.

Die Bonusangebote

der Handyvertrag TestFalls Sie „nur“ ein älteres Smartphone besitzen, kann es nicht schaden, vielleicht ein interessantes Paket (bestehend aus einem neuen Handy und dem Vertrag selbst) zu wählen. Im Handyvertrag Test wird Ihnen dabei deutlich gemacht, welches Smartphone Sie entweder kostenlos oder meist für einen geringen, einmaligen Betrag zuzüglich zum Tarif erhalten. Greifen Sie hier aber nicht wahllos zu und lassen Sie sich insbesondere nicht von Premium-Modellen unter den Smartphones ködern: Dadurch entschließen Sie sich vielleicht dazu, einen eigentlich zu teuren oder in Ihrem Fall unnötigen Vertrag abzuschließen, nur weil Ihnen das beigelegte Handy so gut gefällt. Diese Vorgehensweise ist aber immer verkehrt und führt langfristig nur zu sehr hohen Kosten durch teure Verträge.

Die Telefonie

Viele Anwender haben es durch soziale Netzwerke vielleicht vergessen, aber es stimmt tatsächlich: Mit einem Smartphone können Sie auch telefonieren! Ganz nach Ihren eigenen Nutzungsgewohnheiten sollten Sie diesem Aspekt beim Handyvertrag Test natürlich eine mehr oder weniger große Rolle einräumen. Interessant sind in diesem Zusammenhang die Allnet-Flatrates: Diese gestatten es Ihnen, in jedes deutsche Mobilfunknetz und häufig auch das Festnetz umsonst zu telefonieren (abgesehen von der monatlichen Grundgebühr). Das kann sich insbesondere dann lohnen, wenn Freunde, Bekannte und eventuelle berufliche Kontakte in zahlreichen Netzen verstreut sind und Ihnen dadurch unter normalen Umständen hohe monatliche Kosten entstehen würden. Eine Allnet-Flatrate ist dann fast immer die richtige (und meist recht günstige) Wahl.

Die Laufzeit

Kein Handyvertrag Test ist komplett ohne einen Blick auf die Flexibilität des Tarifs. Lange Vertragslaufzeiten sind immer ein Nachteil, Ausnahmen von dieser Regel gibt es nicht. Sehen Sie sich auf dem Smartphone- und Tarifmarkt einfach selbst um: Praktisch wöchentlich gibt es neue Modelle zu kaufen und neue Verträge schießen aus dem Boden, alternativ werden auch ältere Verträge mit interessanten, temporären Angeboten garniert. Damit Sie auf diese Änderungen schnell reagieren (und damit Geld sparen) können, ist eine möglichst kurze Vertragslaufzeit immer von Vorteil → Handyvertrag ohne Laufzeit. Leider setzen die meisten Anbieter bei ihren „großen“ Verträgen aber immer auf 12 bis 24 Monate als Minimum. Versuchen Sie also, durch einen Handyvertrag Test die Rosinen aus dem gewaltigen Kuchen der Mobilfunkdienstleister herauszupicken.

Wie vergleiche ich die Angebote?

Blau Handyvertrag TestAn dieser Stelle kommen wir ins Spiel: Bei uns finden Sie einen einfach zu bedienenden und dennoch umfassenden Tarifrechner, welcher Ihnen die wichtigsten Informationen sehr übersichtlich darstellt. Da wir Sie nicht alleine im Tarifdschungel stehenlassen möchten, gehen wir trotzdem kurz auf die Funktionsweise ein:

  • Gesprächsminuten

    Mit dieser Funktion können Sie festlegen, wie viele Minuten Sie pro Monat kostenlos in die deutschen Mobilfunknetze telefonieren möchten. Achten Sie vor Ihrem Handyvertrag Test darauf, dass Sie unter Umständen auch Ihr bevorzugtes Mobilfunknetz angeben müssen.

  • Internetvolumen

    Mit diesem Schieberegler können Sie einstellen, wie viel Volumen Sie pro Monat über das Internet herunterladen können, bevor Ihr Anschluss gedrosselt wird. Hier sollten Sie nicht am falschen Ende sparen und im Zweifelsfall lieber ein zu hohes als zu niedriges Volumen angeben, da Sie mit einem gedrosselten Internetanschluss kaum noch in der Lage sind, jenes Internet problemfrei zu nutzen. Es kann sehr hilfreich sein, mit Ihrem Smartphone zu überprüfen, wie viele Daten Sie pro Monat herunterladen. Nicht jedes Gerät und nicht jeder Betreiber unterstützen diese Funktion allerdings.

  • Zusätzliche Pakete

    Wenn Sie sehr viele SMS-Nachrichten versenden oder auch eine Mitnahme Ihrer alten Rufnummer wünschen, können Sie das in unserem Handyvertrag Vergleich ebenfalls angeben. Insbesondere letzteren Service bietet aber nicht jeder Dienstleister an und auch im Handyvertrag Test wird auf diesen Punkt (da er im Vergleich zu anderen Eigenschaften eher unwichtig ist) seltener eingegangen. Ein wenig Glück bei der Suche kann also nicht schaden.

Sollte ich Prepaid-Tarife beim Handyvertrag Test ignorieren?

Handyvertrag Test PrepaidNein, nicht unbedingt. Je nach Nutzungsgewohnheit kann es sogar ein großer Vorteil sein, einen Prepaid-Tarif einem „echten“ Vertrag vorzuziehen. So erhalten Sie beispielsweise eine vollständige Kostenkontrolle über Telefonate und Internetnutzung, außerdem entfallen meist die lästigen Laufzeiten herkömmlicher Verträge. Auch sind Jugendliche meist mit einem Prepaid-Tarif besser beraten – oder sie sind aufgrund mangelnder Geschäftsfähigkeit vor dem 18. Lebensjahr gar nicht in der Lage, überhaupt einen Vertrag zu unterzeichnen. Ignorieren sollten Sie diese Tarife beim Handyvertrag Test also auf keinen Fall.

Die Prepaid-Variante

Der interessante Prepaid-Vertrag wird ebenfalls wohlwollend im Handyvertrag Test berücksichtigt:

  • 9 Cent pro Minute und SMS sind Kalkulationsbasis,
  • ohne Guthaben und darüber hinaus ohne den Einsatz von WLAN können vom Kunden unbegrenzt WhatsApp-Nachrichten gesendet werden.
  • EU-Roaming wird berücksichtigt, → Daten-Roaming
  • mobiles Internet ist allerdings nicht anwendbar,
  • einmalig müssen 10 Euro als Bereitstellungsgebühr berechnet werden,
  • das Startguthaben beläuft sich auf 15 Euro.
  • Wer will, kann 2.000 flexible Einheiten für Minuten wählen,
  • eine Grundgebühr fällt nicht an,
  • ein Mindestumsatz ist nicht erforderlich,
  • eine Vertragsbindung ist in dem Sinne nicht zu beachten.

Drei Kategorien veranschaulichen die Möglichkeiten, welche auch im Handyvertrag Test überprüft werden:

Kategorie Vorteile Nachteile
Handyvertrag, jedoch ohne Handy PositivDiese Verträge sind in der Regel sehr günstig. Die Guthabenaufladung erfolgt automatisch. Flatrate-Möglichkeiten gibt es genügend zur Auswahl. Grundgebühr für das Smartphone entfällt. NegativNicht genutzte Freiminuten verfallen. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird häufig gedrosselt. Die Laufzeiten sind meist zwischen 12 und 24 Monate zu buchen.
Handyvertrag mit Handy PositivModerne komfortable Smartphones können günstig gekauft werden. Flatrate-Angebote sind auch in dieser Sparte präsent. NegativAuch in dieser Version sind die Laufzeiten selten unter 12 Monate. Nicht genutzte Minuten verfallen. Auf die Drosselung wird hingewiesen.
Prepaid Vertrag PositivKeine Vertragslaufzeit, keine Vertragsbindung. Das Guthaben ermöglicht eine exakte Kostenkontrolle. Ein Mindestumsatz wird nicht verlangt. NegativEin supertolles, modernes Smartphone wird meist in dieser Kategorie nicht offeriert.

Die Variante Handyvertrag ohne Internet wird von einigen Providern präsentiert. Viele ältere Nutzer sehen keine Notwendigkeit, mit dem Handy Internetaktivitäten durchzuführen. Ein derartiger Vertrag ist selbstverständlich wesentlich preiswerter. Einige Beispiele, die kein Internet, jedoch Allnet-Flats präsentieren:

Anbieter Tarifbezeichnung Monatliche Gebühren
freenetmobile
Freenet Mobile D2
Freeflat 2000 9,99 Euro
blau.de
Blau E-Plus
Blau Allnet L 9,99 Euro
Klarmobil
Klarmobil
Allnet Flat 2000, keine Vertragslaufzeit 14,99 Euro
Mobilcom Debitel
Mobilcom
Comfort Allnet 16,99 Euro
vodafone
Vodafone D2
Easy S 12 Monate 14,99 €, danach 17,49 €
Congstar
Congstar
Allnet Flat 20 Euro

Etwas andere Optionen

Anbieter Tarifbezeichnung Monatliche Gebühren
Congstar
Congstar
Flat als Option möglich 2,90 Euro
Tchibo Mobil
Tchibo
Flat als Option buchbar 2,95 Euro
Congstar
Congstar
Option Flat Plus 3,90 Euro
otelo LogoOtelo Smartphone 300 Min. und SMS inklusive 8,99 Euro

In dieser Branche wie auch in anderen Bereichen sind die Tarife sehr unterschiedlich. Der Handyvertrag Test wertet nicht nur die Preise, sondern befasst sich auch mit anderen Kriterien. Die Variante Handyvertrag ohne Internet ist für ältere Verbraucher sehr attraktiv.

Der beste Handyvertrag

Die Verbraucher haben eigene Vorstellungen vom besten Handyvertrag. Im Handyvertrag Test wurde ermittelt, welcher Nutzertyp in welcher Kategorie landet:

Platzierung Netz Monatliche Gebühren
Platz 1: Das beste Netz ist maßgebend für den Nutzer D1, Allnet-Flat 25 Euro
Platz 2: Wer oft telefoniert benötigt besondere Tarife D2, Allnet-Flat 9,99 Euro
Platz 3: Wer oft surft, benötigt spezielle Tarife D1, Allnet-Flat mit 10 GB 35 Euro auf LTE Basis
Platz 4: Der „normale“ Nutzer, der nicht viel surft und nicht viel telefoniert O2, Allnet-Flat 6,99 Euro
Platz 5: Der sparende Verbraucher O2, Allnet-Flat 7,99 Euro

Aldi Handyvertrag TestWelcher Vertrag ist für wen geeignet? Der Kunde weiß selbst, zu welcher Kategorie er mit seinem Nutzverhalten gehört; eine kurze Erinnerung in Stichworten:

  • Wer oft und gern viel surft und auch sonst im Internet unterwegs ist, wird sein Augenmerk auf das Datenvolumen und die Speed-Möglichkeiten richten.
  • Wer oft und lange telefoniert, ist mit der Allnet-Flat gut bedient.
  • Die Leute, die wenig telefonieren und selten surfen, kommen mit einem Basic-Vertrag aus.

Sind diese Fragen vom Konsumenten sofort zu beantworten?

  • Wie viele Minuten, oder Stunden, werden monatlich gesprochen?
  • Werden überhaupt noch SMS versandt, wenn ja, wie viele?
  • Wie hoch soll das Datenvolumen sein?
  • Soll es ein Internet Speed sein, und wie schnell muss es sein?
  • Ist Interesse an speziellen Funktionen vorhanden?

Wenn diese Fragen geklärt sind, kann sich der Kunde mit den betreffenden Tarifen und Anbietern befassen.

Wie kündige ich meinen alten Vertrag?

GMX Handyvertrag TestSobald Sie sich durch einen Handyvertrag Test von einem neuen Tarif überzeugt haben, können Sie versuchen, den alten Vertrag bei Ihrem bestehenden Handyvertrag Anbieter zu kündigen → Handyvertrag kündigen. Wir schreiben „versuchen“, weil es unter Umständen nicht einfach ist, dies durchzuführen. Zwar können sich die Betreiber nicht gegen eine Kündigung wehren, aber sie werden probieren, Sie mit vielleicht günstigeren Konditionen oder einem kostenlosen Smartphone oder ähnlichen Lockmitteln doch zu halten. Weiterhin müssen Sie bedenken, dass Sie bei einem bestehenden Vertrag die Laufzeit abwarten müssen, bevor Sie auf einen neuen Tarif umsteigen können. Aus diesen komplexen Verträgen auszusteigen, bevor die Laufzeit vorüber ist, gilt in den meisten Fällen als unmöglich – danach aber haben Sie vollen Zugriff auf die Tarifwelt, welche Sie durch unseren Rechner erkunden können.

Fazit:

Wer nicht oft auf seinem Handy surft, bucht einen diesbezüglichen Vertrag, der deutlich günstiger ist. Die Festnetz-Flats sind zu berücksichtigen, denn die Inklusiv-Minuten sind häufig Mitte des Monats bereits verbraucht. Weitere Gespräche können teuer werden, sodass eine Flatrate auf jeden Fall zu buchen ist. Wer noch ein einigermaßen funktionierendes Handy besitzt und nicht unbedingt das neueste und modernste Smartphone haben muss, kann ebenfalls einen optimalen Vertrag ohne Handy buchen. Die Vielsurfer müssen sich damit abfinden, teure Handyverträge abzuschließen. Sehr vorteilhaft ist die Prepaid-Version. Die Kosten sind genau abzuschätzen, Grundgebühren sind nicht relevant. Für Kinder und Jugendliche sind Prepaid-Verträge ideal.  24 Monate Laufzeit sind recht lang, denn zwei Jahre muss der Konsument seinen Vertrag bezahlen, während sich innerhalb kurzer Zeit die Angebote ändern; attraktive Boni und Rabatte sorgen wieder für Neukunden.

Welcher Handy-Nutzer sind Sie?

Wenigtelefonierer-Handyvertrag

Wenig-
telefonierer

Sie greifen nur selten zum Handy und verschicken auch nur eine Hand voll SMS pro Monat? Dann benötigen Sie keine teureren Verträge. Für Sie ist eine günstige Prepaidkarte am besten!

Business-Vieltelefonierer-Handyvertrag

Business /
Vieltelefonierer

Sie verwenden Ihr Smartphone regelmäßig fürs Telefonieren und SMS schreiben? Dann ist eine All-Net-Flat genau das richtige für Sie um hohe Rechnungen zu vermeiden.

billiger Mobile-Internet-Handyvertrag

Surfen /
mobile Internet

Verwenden Sie das Handy häufig zum Surfen im Internet? Dann nutzen Sie einen Tarif mit genügend Inklusiv-Datenvolumen, um hohe Kosten zu vermeiden.

Zum Handy-
Tarifvergleich