Handyvertrag für Schüler 2018 – Beste Tarife für Junge Leute

So gut wie jedes Kind hat heutzutage bereits ein mobiles Telefon, denn schließlich ist das Handy heutzutage, einer der am meisten genutzten Alltagsgegenstände. Im Gegensatz zu früher, wird es auch nicht mehr nur zum Telefonieren verwendet, sondern hauptsächlich um im Internet zu surfen. Da junge Leute allerdings in der Regel knapp bei Kasse sind, ist es gar keine leichte Aufgabe, einen guten und günstigen Handyvertrag für Schüler zu finden. Mit der richtigen Strategie und ausreichender Geduld, lassen sich jedoch auch in diesem Bereich, tolle Schnäppchen machen. Bis vor nicht allzu langer Zeit, nutzten Schüler hauptsächlich Prepaid-Tarife, denn die Gefahr sehr hohe Rechnungen am Ende des Monats bezahlen zu müssen, war den meisten Eltern zu hoch. Doch seit es Handyverträge für Schüler mit Flatrate gibt, geht der Trend immer mehr in diese Richtung. Mit passenden Tarif, lässt sich auf diese Weise nämlich bares Geld sparen.

Der Handyvertrag für Schüler mit Prepaid-Tarif

Handyvertrag für SchülerBei Prepaid-Tarifen war es oft so, dass die zwar keine monatlichen Gebühren anfielen, dafür jedoch die Minutenpreise relativ hoch. Zwar hat sich das mittlerweile geändert und die Kosten sind durchaus niedriger geworden, dennoch ist ein Handyvertrag für Schüler, auf lange Sicht oft günstiger. Mit ein Handyvertrag mit Flatrate sind die monatlichen Kosten nämlich immer gleich und zudem braucht der Kunde sich keine Gedanken über Gesprächsminuten und SMS machen. Lediglich unbegrenztes Internet ist bisher noch nicht möglich, doch es gibt durchaus Handyverträge für Schüler und Studenten(→ Handyvertrag für Studenten), mit sehr hohem Datenvolumen von bis zu 20 GB. Auch die Geschwindigkeit bzw. Bandbreite kann, je nach Anbieter, bis zu 500 Mbit/s erreichen.

Ansonsten ist es natürlich auch immer möglich, zusätzliches Datenvolumen hinzu zu buchen. Doch falls eine gewisse Kostengrenze nicht überschritten werden soll, kann bei einem guten Handyvertrag für Schüler, ein sogenanntes Kosten-Limit festgelegt werden. Vor allem, wenn die Eltern für das Begleichen der Rechnungen zuständig sind, kann dadurch verhindert werden, dass ungewollte Kosten entstehen. Wenn ohnehin eine Flatrate zum Telefonieren und SMS schreiben im Tarif enthalten sind, muss die Begrenzung nur für den Datenverbrauch festgelegt werden. Somit kann ein Handyvertrag für Schüler unter 18, ganz ohne Risiko abgeschlossen werden und gleichzeitig Geld gespart werden. Wer sich seine Gigabytes gut einteilt, kommt damit in der Regel problemlos durch den Monat.

Doch neben den Kosten und den Varianten, ist die am meisten gestellte Frage natürlich, welcher Handyvertrag für Schüler am besten geeignet ist. Um dies zu beantworten müssen einerseits die verschiedenen Provider einem ausführlichen Handyvertrag Vergleich unterzogen, sowie weitere Faktoren berücksichtigt werden. Kunden, die bereits ein Smartphone haben bzw. damit zufrieden sind, sind beispielsweise am besten damit beraten, die günstigste Variante zu wählen. In diesem Fall wäre das, der Handyvertrag für Schüler ohne Handy. Somit müssen nur die monatlich anfallenden Kosten für Telefon, SMS und Internet bezahlt werden und es fallen keine weiteren Aufwendungen für eine neues Smartphone an.

Falls das alte Telefon jedoch ohnehin ausgedient hat und eine Neuanschaffung bevorsteht, ist es in der Regel günstiger einen Handyvertrag für Schüler mit Handy abzuschließen(→ Handyvertrag mit Handy). Je nach Provider, ist es möglich die neusten Geräte günstig zu bekommen und in geringen Raten abzubezahlen. Normalerweise stehen den Kunden, bei Abschluss eines derartigen Vertrags, sehr viele verschiedene Smartphones zur Auswahl und nicht selten kommt es vor, dass ältere Modelle für nur einen Euro verkauft werden. Ein Handyvertrag für Schüler mit IPhone oder einem ähnlichen Gerät, ist natürlich ebenfalls zu günstigen Konditionen erhältlich.

Top 10 der Handyverträge für Schüler

Da die verfügbaren Provider und ihre jeweiligen Angebote für junge Leute äußert vielfältig sind, werden in der folgenden Tabelle zunächst einmal, die derzeitigen TOP 10, der günstigen Handyverträge für Schüler vorgestellt und miteinander verglichen:

Anbieter/Paket Laufzeit Internet Telefon Extras Mtl. Effektivpreis
BASE Eco Plus Young 3 GB 24 Monate 3 GB Datenvolumen
21,6 Mbit/s Download
1 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
Nur für junge Leute zwischen 18-28 Jahre buchbar
12,99 €
BASE Eco Plus Young 5 GB 24 Monate 5 GB Datenvolumen
21,6 Mbit/s Download
1 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
Nur für junge Leute zwischen 18-28 Jahre buchbar
15,99 €
Otelo Allnet-Flat Young 4GB 24 Monate 4 GB Datenvolumen
21,6 Mbit/s Download
1 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
Nur für junge Leute zwischen 18-27 Jahre buchbar
EU-Roaming
15,99 €
Telekom Data Comfort M Basic Friends (+5) 24 Monate 8 GB Datenvolumen
300 Mbit/s Download
50 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
9 Cent/Minute ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
Internet-Telefonie (VoIP)
ohne Handy
Hotspot Flat
Nur für junge Leute, Schüler und Studenten buchbar
24,99€
Vodafone Young S 1GB (+5) 24 Monate 1 GB Datenvolumen
500 Mbit/s Download
50 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
SpeedGo nach verbrauchtem Datenvolumen möglich
1x Vodafone Pass gratis, EU-Roaming & GigaDepot
27,99 €
o2 Blue All-in M Young 4GB 24 Monate 4 GB Datenvolumen
21,6 Mbit/s Download
1 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
Nur für Junge Leute zwischen 18 – 25 buchbar
EU-Roaming
29,99 €
Vodafone Young M 3GB (+5) 24 Monate 3 GB Datenvolumen
500 Mbit/s Download
50 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
SpeedGo nach verbrauchtem Datenvolumen möglich
1x Vodafone Pass gratis, EU-Roaming & GigaDepot
32,99 €
Telekom Data Comfort M Basic Friends (+5) 24 Monate 20 GB Datenvolumen
300 Mbit/s Download
50 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
9 Cent/Minute ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
Internet-Telefonie (VoIP)
ohne Handy
Hotspot Flat
Nur für junge Leute, Schüler und Studenten buchbar
34,99€
Vodafone Young L 6GB (+5) 24 Monate 6 GB Datenvolumen
500 Mbit/s Download
50 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
SpeedGo nach verbrauchtem Datenvolumen möglich
1x Vodafone Pass gratis, EU-Roaming & GigaDepot
42,99 €
o2 Blue All-in L Young 7GB 24 Monate 4 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
Drosselung auf 64 Kbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze
SMS Flatrate
ohne Handy
Nur für Junge Leute zwischen 18 – 25 buchbar
EU-Roaming
44,99 €

Handyvertrag für Schüler Top 10Wie die Auflistung zeigt ist das günstigste Handyvertrag für Schüler Angebot, bereits ab 12,99 Euro pro Monat erhältlich und beinhaltet alles was junge Leute heutzutage benötigen. Zusätzlich zu unbegrenzten Telefonaten und SMS, legt Base noch 3 GB Internet drauf und wem das nicht reicht, hat auch die Möglichkeit für 15,99 Euro das größere Paket mit 5GB zu buchen. Als Handyvertrag für Schüler unter 18, sind die Tarife von Base jedenfalls bestens geeignet. Lediglich das Internet ist im Vergleich zur Konkurrenz etwas langsam, aber reicht dennoch für die meisten Anwendungen aus. Die Bandbreite von bis zu 21,6 Mbit/s, entspricht immerhin dem LTE-Standard. Der Discount-Provider Otelo ist ebenfalls in der unteren Preisklasse vertreten, doch verlangt bei seinem Handyvertrag ohne Handy für Schüler(→ Handyvertrag ohne Handy), den gleichen Preis wie Base für ein Gigabyte weniger. Der Vorteil bei Otelo, ist jedoch die Möglichkeit EU-Roaming zu nutzen. Kunden die sich öfter im europäischen Ausland befinden, sind mit diesem Tarif daher besser beraten.

Was die großen Provider betrifft, so sind die Handyverträge für Schüler von D1, beim Internet besonders großzügig. Für nur 24,99 Euro im Monat, bekommen die Kunden ganze 8 GB, bei einer Bandbreite von bis zu 300 Mbit/s. Außerdem ist das Internet nicht nur schneller als die meisten Heimanschlüsse, sondern kann an öffentlichen Hotspots der Telekom unbegrenzt genutzt werden. Zum Telefonieren gibt es bei diesem Handyvertrag der Telekom leider keine Flatrate, doch alternativ kann auch sehr günstig über das Internet telefoniert werden. Die Konkurrenz von Vodafone bietet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s, sogar noch schnelleres Internet an, ist jedoch beim Datenvolumen etwas teurer. Dafür kann wiederum unbegrenzt telefoniert bzw. getextet werden und außerdem beinhaltet der Handyvertrag für Schüler von Vodafone weitere Extras. Der Kunde kann z. B mit dem Vodafone Pass, eine App auswählen die er unbegrenzt nutzen kann, ohne sein Datenvolumen dabei zu verbrauchen. Zusätzlich dazu sind Nachbuchungen von Gigabytes, relativ günstig.

Der Handyvertrag für Schüler von o2 ist derzeit leider nicht sehr empfehlenswert. Die von dem, sonst sehr beliebten, Provider angebotenen Pakete für junge Leute sind leistungstechnisch auf dem Niveau von Base und Otelo, doch befinden sich in der gleichen Preisklasse wie Vodafone und D1. Gerade mal 4 GB und 21,6 Mbit/s, zum Preis von 29,99 Euro sind definitiv zu teuer und können im Handyvertrag für Schüler Vergleich keine gute Bewertung bekommen. Auch das größere Paket, mit 7 GB für 44,99 Euro, ist nicht wirklich der Rede wert. Des Weiteren erhalten die Kunden, außer dem EU-Roaming, keine weiteren Zusatzleistungen für ihr Geld. Im diesem Bereich müssen die Leute von o2 also unbedingt nachlegen, wenn sie mit der Konkurrenz mithalten wollen.

Günstiger Handyvertrag für Schüler

Handytarife für SchülerNeben den vorgestellten Angeboten, der bundesweit bekannten Provider, gibt es auch noch eine Vielzahl sogenannter Discount Provider, die teilweise noch günstigere Tarife anbieten. Die Netzqualität ist genauso gut und es besteht theoretisch kein Unterschied zu einem Handyvertrag für Schüler bei der Telekom oder einem anderen Anbieter. Das liegt daran, dass die großen Unternehmen ihre übrigen Kapazitäten günstig an die Discounter vermieten. Dadurch dass diese wiederum keine hohen Werbekosten und dergleichen haben, können sie ihre Tarife wesentlich günstiger anbieten. Der einzige wesentliche Unterschied, sind fehlende Extras wie Hotspots und GigaPass, doch ein guter Handyvertrag für Schüler kommt in der Regel auch ohne diese Dinge aus. Ansonsten ist es in der Regel auch so, dass bei den kleinen Providern nur SIM-Karten verkauft werden, ohne zusätzliches Smartphone. Daher sind diese Tarife oft eher für Leute geeignet die bereits ein passendes Endgerät besitzen. Teilweise gibt es, in diesem Segment, aber auch schon Handyverträge für Schüler mit Handy.

Kunden, die also nur die grundlegenden Dienste benötigen und auf weitere Extras verzichten können, sollten sich unbedingt die, in der unteren Tabelle aufgelisteten, Handyvertrag Angebote der Discount-Provider ansehen. Unbegrenzt telefonieren und schnell im Internet surfen, ist mit den günstigen Handyverträgen für Schüler, für wenig Geld möglich.

Anbieter / Paket Netz Telefon Internet Mtl. Effektivpreis
maXXim
LTE 500
D2 / o2 Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
1 GB
Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
6,49 €
PremiumSIM
LTE 2000
o2 Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
3 GB
Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
10,20 €
DeutschlandSIM
LTE 4000
D1 Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
5 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
15,11 €
PremiumSIM
LTE 10000
02 Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
10 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
20,41 €
Simply
LTE10000
o2 Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
15 GB Datenvolumen
225 Mbit/s Download
50Mbit/s Upload
24,99€

Schüler HandyvertragWie unschwer zu erkennen ist, sind die Handyverträge für Schüler im Vergleich sehr preiswert. Am günstigsten ist der Provider Maxxim, mit nur 6,49 Euro pro Monat. Der Tarif beinhaltet eine Flatrate für Telefon und SMS, sowie einen Gigabyte Daten, bei einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s. Wer nur wenig Internet nutzt, kann mit diesem Handyvertrag für Schüler unter 18 definitiv ein super Schnäppchen machen. Außerdem können die Kunden bei Maxxim wählen, ob sie lieber das Netz von o2 oder D2 nutzen möchten.

Falls es ein wenig mehr Daten sein sollen, ist der nächstbeste Ansprechpartner PremiumSIM. Dieser hat zum einen ein sehr preiswertes Paket für 10,20 Euro pro Monat mit 3 GB und 50 Mbit/s. Für den doppelten Preis kann jedoch auch ein günstiger Handyvertrag für Schüler und Studenten abgeschlossen werden. Dieser beinhaltet dann ganze 10 GB, was immernoch wesentlich günstiger ist als beispielsweise bei der deutschen Telekom. Im Mittelfeld hat sich dagegen DeutschlandSIM platziert, denn 5GB mit Flatrate für knapp 15 Euro sind ebenfalls sehr interessant für junge Leute.

Der Top-Provider unter den Discountern ist allerdings Simply. Für weniger als 25 Euro bekommen die Kunden einen Handyvertrag für Schüler im o2-Netz, der wesentlich preiswerter ist als die Tarife von o2 selbst. Beinhaltet sind nämlich stolze 15 GB und eine überdurchschnittlich hohe Bandbreite von bis zu 225 Mbit/s. Das ist nicht nur weitaus leistungsfähiger als herkömmliches DSL, sondern auch viel günstiger. Wer viel Internet nutzt ist mit diesem Handyvertrag für Schüler plus Internet Flat, bestens bedient.

Handyvertrag für Schüler Österreich

Auch bei den Nachbarn südlich der Alpen sind Tarif für junge Leute, gefragter denn je. Die Gründe sind im Prinzip die Gleichen wie in Deutschland. Die hohe Anzahl junger Menschen in Verbindung mit der stetig wachsenden Nachfrage nach Telefon und Internet, machen Handytarife für Schüler und Studenten unverzichtbar. Was die Preise und Konditionen betrifft, unterscheiden diese sich kaum von jenen der Telekom, Vodafone usw. und auch bei der Leistung stehen die Österreicherden Deutschen in nichts nach. Somit gibt es zu dem Thema eigentlich kaum noch etwas zu ergänzen und die einzige Frage ist, lediglich welcher Handyvertrag für Schüler am besten ist(→ Bester Handyvertrag). Die folgende Tabelle soll bei der Suche behilflich sein.

Anbieter / Paket Laufzeit Telefon Internet Mtl. Effektivpreis
A1 Kids SIM Pur
ohne Handy
12 Monate 300 Minuten Anrufe und 300 SMS/MMS in alle österreichischen Netze 1 GB Datenvolumen
20 Mbit/s Download
5 Mbit/s Upload
7,90 €
Spusu 9000 keine 500 Minuten Anrufe und 500 SMS/MMS in alle österreichischen Netze
+ Auslandseinheiten
8 GB Datenvolumen
300 Mbit/s Download
50 Mbit/s Upload
9,50 €
Yesss complete keine 1500 Minuten Anrufe oder 1500 SMS/MMS in alle österreichischen Netze 5 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
9,57 €
Austrobob
L
2 Monate Unbegrenzte Anrufe und SMS in alle österreichischen Netze 20 GB Datenvolumen
20 Mbit/s Download
5 Mbit/s Upload
15,31 €
UPC Mobile LTE 20für20 2 Monate Unbegrenzte Anrufe und SMS in alle österreichischen Netze 20 GB Datenvolumen
+ 4,32 GB Roaming
20 Mbit/s Download
5 Mbit/s Upload
20,00 €

Wie der Handyvertrag für Schüler Vergleich zeigt, sind in Österreich ebenfalls gute Handyverträge bereits für unter 10 Euro erhältlich. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber der deutschen Konkurrenz sind die niedrigeren bzw. nicht vorhandenen Mindestvertragslaufzeiten(→ Handyvertrag ohne Laufzeit). Besonders für junge Leute, ist das sehr gut, denn diese möchten oft flexibel sein und jederzeit wechseln können, sobald ein besserer Handyvertrag für Schüler in Österreich auf den Markt kommt. Unterm Strich sind die Tarife in Österreich sogar günstiger, vor allem die großen Pakete von Austrobob und UPC. Denn schließlich bietet in Deutschland kein Handyvertrag Anbieter 20 GB, zu einem solchen Preis an.

Handyvertrag für Schüler mit Handy

1und1

1&1 Handyvertrag für Schüler

Der Tarif All-Net-Flat Young von 1+1 ist speziell für junge Leute konzipiert. Die Leistungen umfassen

  • Flatrate für Telefon und SMS
  • 5GB Internet mit einer Bandbreite von 50 Mbit/s
  • Roaming in der EU
  • Cloud Service (10 GB)
  • Direkter Kundenservice

Die verfügbaren Modelle und Preis stehen in der unteren Tabelle:

Tarif mit Handy Preis D-Netz mtl. E-Netz mtl.
Huawei P9 32 GB 0,00 € 29,99 € 24,99 €
Samsung Galaxy A5 32 GB 0,00 € 29,99 € 24,99 €
Samsung Galaxy S7 32 GB 99,99 € 29,99 € 24,99 €
Samsung Galaxy S8 64 GB 349,99 € 29,99 € 24,99 €
Apple iPhone 7 32 GB 499,99 € 29,99 € 24,99 €

o2

Handyvertrag für Schüler o2

Der Tarif All-in Young M, dient hierbei als Referenz und enthält folgende Leistungen:

  • Flatrate für Telefon und SMS
  • 4 GB Internet mit einer Bandbreite von 21 Mbit/s
  • Roaming in der EU
  • Datenautomatik

Schüler erhalten außerdem als Bonus einen 150 Euro Gutschein für Sky Ticket. Die verfügbaren Handymodelle sind:

Smartphones Anzahlung Preis pro Monat
Samsung Galaxy S8 64 GB 1,00 € 29,99 €
Apple iPhone 7 32 GB 1,00 € 39,99 €
Apple iPhone 6s 32 GB 1,00 € 28,99 €
Huawei P10 32 GB 1,00 € 27,49 €

vodafone

Handyvertrag für Schüler Vodafone

Young LTE nennt sich der beliebte Tarif für junge Leute bei Vodafone sehr beliebt. Enthalten sind

  • Flatrate für Telefon und SMS
  • 4 GB Internet mit einer Bandbreite von 21 Mbit/s
  • Roaming in der EU
  • 3 Monate keine Grundgebühr
  • Vodafone Pass (1 App nach Wahl, die unbegrenzt genutzt werden kann)
  • GIGA Depot (Datenvolumen vom letzten Monat kann weiterhin genutzt werden)

Die am meisten verkauften Smartphones zu dem Tarif sind:

Smartphones Preis für Handy Preis pro Monat 3)
Samsung Galaxy S8 64 GB 199,99 € 42,99 €
Apple iPhone 7 32 GB + Philips Bluetooth On Ear Headset 199,00 € 42,99 €
Apple iPhone 6s 32 GB 4,95 € 42,99 €
Nokia 8 47,60 € 42,99 €

telekom

Handyvertrag für Schüler Telekom

Der am meisten genutzte Tarif, bei der Telekom, ist Mobil Friends M. Mit Smartphone kostet er 44,96 € monatlich und bietet:

  • Flatrate für Telefon und SMS
  • 4 GB Internet mit einer Bandbreite von 21 Mbit/s
  • Roaming in der EU
  • HotSpot Flat
  • StreamOn Music&Video

Die am meisten verwendeten Smartphones in Verbindung mit diesem Vertrag sind:

Magenta Mobil M Anzahlung Bereitstellungs- Preis Monatsbeitrag
Samsung Galaxy S8 64 GB 174,98 € 29,95 € 44,96 €
Samsung Galaxy S7 32 GB 24,98 € 29,95 € 44,96 €
Samsung Galaxy A5 32 GB 4,98 € 29,95 € 44,96 €
Apple iPhone 7 32 GB 149,98 € 29,95 € 44,96 €
Huawei P10 69,98 € 29,95 € 44,96 €

Es kann sich also durchaus lohnen einen Handyvertrag für Schüler mit Handy abzuschließen, denn auf diese Weise ist das Smartphone nicht nur günstiger, sondern kann auch in kleinen Raten abbezahlt werden. Wer ohnehin vorhat sich ein neues Gerät anzuschaffen, sollte definitiv einen Blick auf die verfügbaren Tarife werfen.

Fazit

Wie die verschiedenen Vergleiche der Handyverträge für Schüler gezeigt haben, sind gute Tarife heutzutage für jedermann erschwinglich. Bereits ab etwas mehr als 5 Euro ist es möglich unbegrenzt zu telefonieren, SMS zu schreiben und im Internet zu surfen. Auch die Sprachqualität und die Bandbreite haben keinerlei Mängel aufzuweisen. Eltern können als für ihre Kinder einen Handyvertrag für Schüler unter 18 abschließen(→ Handys für Kinder), ohne sich Sorgen über hohe Rechnungen machen zu müssen. Doch auch nach oben hin, ist noch viel Spielraum, so dass auch Vielnutzer voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Welcher Handy-Nutzer sind Sie?

Wenigtelefonierer-Handyvertrag

Wenig-
telefonierer

Sie greifen nur selten zum Handy und verschicken auch nur eine Hand voll SMS pro Monat? Dann benötigen Sie keine teureren Verträge. Für Sie ist eine günstige Prepaidkarte am besten!

Business-Vieltelefonierer-Handyvertrag

Business /
Vieltelefonierer

Sie verwenden Ihr Smartphone regelmäßig fürs Telefonieren und SMS schreiben? Dann ist eine All-Net-Flat genau das richtige für Sie um hohe Rechnungen zu vermeiden.

billiger Mobile-Internet-Handyvertrag

Surfen /
mobile Internet

Verwenden Sie das Handy häufig zum Surfen im Internet? Dann nutzen Sie einen Tarif mit genügend Inklusiv-Datenvolumen, um hohe Kosten zu vermeiden.

Zum Handy-
Tarifvergleich