So finden Sie gute Handyverträge 2017

Gute Handyverträge zu finden, sollte in der heutigen Zeit kein Problem mehr sein – oder? Leider sorgt die unüberschaubare Vielzahl von unterschiedlichen Anbietern dafür, dass gerade jene Masse an Verträgen das Suchen und Finden passender Tarife erschwert. Wir zeigen Ihnen trotzdem, wie Sie gute Handyverträge ohne großen Aufwand nutzen können.

Erste Hilfe für gute Handyverträge!

Damit Sie einen passenden Tarif für sich finden können, ohne dabei viel zu viel Geld monatlich bezahlen zu müssen, ist die Nutzung eines Vergleichsrechners immer eine sinnvolle Angelegenheit. Glücklicherweise können Sie dazu einfach unseren eigenen Rechner gleich hier auf der Webseite nutzen: Er erlaubt es Ihnen, gute Handyverträge flexibel zu suchen und damit genau den zu Ihnen passenden Tarif zu finden – in wenigen Minuten und ohne dass damit Kosten oder eine zeitraubende Registrierung per E-Mail verbunden wären.

Gehen Sie dabei am besten wie folgt vor:

  • Wählen Sie zuerst die Anzahl an Gesprächsminuten, welche Sie pro Monat kostenlos zur Grundgebühr Ihres Tarifs erhalten möchten.

    • Gute Handyverträge gewähren Ihnen mindestens einige Hundert Minuten in möglichst viele Netze. Planen Sie außerdem lieber mit zu vielen als zu wenigen Minuten pro Monat, um nicht in unvorhergesehene Engpässe zu geraten.
    • Eine Flatrate ist immer dann sinnvoll, wenn Sie die monatlichen Minuten deutlich übersteigen oder beruflich auf das Smartphone angewiesen sind. Ihren Geschäftspartnern können Sie schlecht vermitteln, dass Ihre Minuten abgelaufen sind, und dann einfach auflegen…
    • Gerade bei Anwendern, deren Freunde und Bekannte über zahlreiche Mobilfunknetze verstreut sind, ist die Option einer Allnet-Flatrate für gute Handyverträge immer wenigstens einen Gedanken wert. Dadurch können Sie kostenlos in alle deutschen Netze (was auch das Festnetz einschließt) telefonieren.
  • Anschließend können Sie festlegen, wie hoch Ihr Internetvolumen pro Monat maximal ausfallen soll.

    • Bedenken Sie, dass „echte“ Flatrates ohne Volumenlimitierung sehr teuer sind, so dass Sie schon fast zwangsläufig auf die Form der volumenbasierten Abrechnung angewiesen sind.
    • Nutzen Sie das Internet ausgiebig? Machen Sie regen Gebrauch von Facebook, WhatsApp und anderen Apps? In diesen Fällen sollten Sie nur gute Handyverträge in Betracht ziehen, welche Ihnen zu viel Volumen bereitstellen. Ansonsten müssen Sie im Laufe des Monats mit einer Drosselung rechnen.
    • Nutzer von modernen Smartphones können häufig mit einer App oder im Betriebssystem ihres Handys nachsehen, wie viel Datenvolumen pro Monat anfällt. Daraus können Sie in etwa ableiten, wie groß Sie Ihren Tarif ungefähr dimensionieren sollten.

Nach diesen wichtigen Einstellungen können Sie noch kleinere Details regulieren, um daraus dann für Sie wirklich gute Handyverträge zu generieren. Darunter fallen beispielsweise Optionen für eine SMS-Flatrate oder auch die Mitnahme der alten Rufnummer, falls Sie den Anbieter komplett wechseln. Sobald Sie diese (kurzen) Schritte abgeschlossen und Ihr Netz gewählt haben, werden Ihnen ein wenig weiter unten gute Handyverträge zu Ihren gewünschten Konditionen angeboten.

Was ist der monatliche Effektivpreis?

gute Handyverträge bekommenWir zeigen Ihnen durch unseren Vergleich nicht den Preis an, welchen Sie auch vom Anbieter letztendlich zu sehen bekommen, sondern einen sogenannten Effektivpreis. Dieser sagt aus, wie viel Geld Sie pro Monat tatsächlich bezahlen, wenn die vermeintlichen Vergünstigungen der Mobilfunkbetreiber eingerechnet werden. Ein Beispiel, welches viele gute Handyverträge auszeichnet, lautet wie folgt:

  • Für die ersten drei Monate gönnt Ihnen ein Anbieter eine reduzierte monatliche Grundgebühr von 14,99 Euro.
  • Danach bezahlen Sie für die restliche Laufzeit des Vertrags 19,99 Euro.
  • Wie hoch fällt nun der tatsächliche Preis aus, den Sie durchschnittlich pro Monat über die gesamte Vertragslaufzeit zahlen müssen? Die Antwort lautet weder 14,99 Euro noch 19,99 Euro.

Wenn Sie bei uns gute Handyverträge suchen, berechnen wir daher den Mittelwert aus dem gewöhnlichen Tarif inklusive eventueller Vergünstigungen. So müssen Sie nicht selbst aktiv werden und sehen auf einen Blick, welcher Tarif sich wirklich lohnt und welche Verträge besonders günstige Einstiegskonditionen nur als Lockmittel nutzen, nur um sich später doch als sehr teuer herauszustellen.

Kann ich gute Handyverträge nach Belieben wechseln?

Nein, in den meisten Fällen nicht. Dafür sorgen die Vertragslaufzeiten, welche bei sehr vielen Handytarifen vorhanden sind. Möchten Sie Ihren alten Vertrag kündigen und einen neuen Tarif bei einem anderen Anbieter nutzen, gehen Sie am besten so vor:

  • Fragen Sie bei Ihrem bestehenden Anbieter nach, wann Sie Ihren Vertrag kündigen können beziehungsweise dürfen. Lassen Sie sich dabei nicht von den Mitarbeitern des Unternehmens „rumkriegen“: Häufig wird man nämlich versuchen, Sie durch vielleicht günstigere Konditionen oder ein kostenloses Smartphone dennoch als Kunden zu halten. Dadurch werden Sie wirklich gute Handyverträge aber nicht wahrnehmen können, sondern bei dem alten Betreiber bleiben.
  • Teilen Sie Ihre Entscheidung dem neuen Betreiber mit. In den meisten Fällen wird dieser sich sogar um die Kündigung bei dem alten Mobilfunkunternehmen kümmern. Viel „Papierkram“ werden Sie also nicht zu erledigen haben, wenn Sie auf gute Handyverträge wechseln möchten.
  • Bedenken Sie die Vertragslaufzeit: Auch der neue, eigentlich so verlockende Tarif kann nicht von Ihnen genutzt werden, wenn Sie bei dem alten Anbieter noch eine restliche Laufzeit abwarten müssen. Es ist Ihnen unter normalen Umständen nicht möglich, diese Vertragslaufzeiten zu umgehen oder anderweitig zu brechen.

Für welchen Anbieter entscheide ich mich?

Vergleich der guten HandyverträgeWirklich seriöse Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie gute Handyverträge anbieten, welche sich nicht nur durch die reinen Kosten von den Mitbewerbern abheben. Darauf sollten Sie auch bei unserem Vergleich achten: Die Qualität spielt bei der Nutzung Ihres Smartphones ebenfalls eine gewaltige Rolle. Sie werden keinen Spaß an Ihrem Handy haben, wenn Sie vielleicht drei Euro im Monat sparen, aber dadurch eine schlechte Sprachqualität, eine unbefriedigende Internetgeschwindigkeit oder einen inkompetenten Service hinnehmen müssen. Bewerten Sie gute Handyverträge also nicht nur anhand der reinen Kosten, sondern auch an der Servicequalität des Unternehmens dahinter, denn sonst sparen Sie Geld, welches Sie gleich wieder in die Instandsetzung Ihres Nervenkostüms investieren können.

Wie wichtig sind Zusatzangebote?

Bis auf das bei Verträgen häufig beigelegte Handy sollten Sie den Zusatzangeboten keine allzu große Aufmerksamkeit zukommen lassen. Letztendlich gilt es, den günstigsten und dabei qualitativ besten Vertrag zu finden. In diesem Augenblick erscheinen vielleicht gute Handyverträge verlockend, welche zusätzlich eine Gutschrift von zehn Euro und vielleicht eine Handyschutzhülle oder ein Probierpaket bei einem Streaming-Dienst für Musik anbieten. Letztendlich handelt es sich dabei aber ebenfalls nur um Lockmittel, welche langfristig keine Auswirkungen auf Ihre Entscheidung haben sollten. Bewerten Sie also objektiv und lassen Sie sich nicht von materiellen Dreingaben blenden.

Die abschließende Frage: Vertrag oder Prepaid-Tarif?

Die richtige Antwort darauf lautet, dass es gute Handyverträge in beiden Kategorien gibt – Sie müssen sie nur finden. Sind Sie finanziell sicher aufgestellt und planen keine großen Änderungen in Ihrem Leben? Dann ist ein echter Vertrag wahrscheinlich die komfortabelste und je nach Nutzung auch günstigste Wahl. Alle anderen Nutzer und insbesondere junge Personen können sich jedoch auch auf die Suche nach Prepaid-Tarifen begeben, welche sowohl flexibler sind als auch eine umfassendere Kostenkontrolle erlauben – eine ideale Wahl für Schüler, Jugendliche, Studenten und vergleichbare Personenkreise.

Welcher Handy-Nutzer sind Sie?

Wenigtelefonierer-Handyvertrag

Wenig-
telefonierer

Sie greifen nur selten zum Handy und verschicken auch nur eine Hand voll SMS pro Monat? Dann benötigen Sie keine teureren Verträge. Für Sie ist eine günstige Prepaidkarte am besten!

Business-Vieltelefonierer-Handyvertrag

Business /
Vieltelefonierer

Sie verwenden Ihr Smartphone regelmäßig fürs Telefonieren und SMS schreiben? Dann ist eine All-Net-Flat genau das richtige für Sie um hohe Rechnungen zu vermeiden.

billiger Mobile-Internet-Handyvertrag

Surfen /
mobile Internet

Verwenden Sie das Handy häufig zum Surfen im Internet? Dann nutzen Sie einen Tarif mit genügend Inklusiv-Datenvolumen, um hohe Kosten zu vermeiden.

Zum Handy-
Tarifvergleich